Künstlerplakate - Andy Warhol, The Star, 1981, Farboffset, 84 x 59 cm, aus der Sammlung Klaus von der Osten

Andy Warhol (1928-1987) absolvierte 1945-49 ein Design-Studium am Carnegie Institute for Technology in Pittsburgh (USA). Im Anschluss arbeitete er als Schaufenstergestalter und zog 1949 nach New York City. Dort entwickelte sich seine Karriere als Werbegrafiker und 1960 entstanden erste Gemälde nach Comic-Strip Figuren. Er wird als Künstler der Castelli Galerie Mitbegründer der Pop-Art in den USA. Die Wertung des Originals wird im Hinblick auf die Erstellung von Multiples hinterfragt. Seit 1964 entstehen Filme und Siebdrucke. 1968 wird die „Factory“ an den Unions Square verlegt. Im gleichen Jahr wird er Opfer eines Attentats der radikalen Feministin Valerie Solanas. In den 1980er Jahren arbeitete Warhol u.a. mit Keith Haring und Jean-Michel Basquiat zusammen. Seine Siebdruck-Serien werden weltweit hoch gehandelt und vielfach ausgestellt.

 

Mindestgebot: 140,-€