Franz Reckert, Schneckenhaus mit Muschel, 1994, Mischtecknik (u.a. Sand auf Karton), 63 x 48 cm, signiert unten rechts, aus dem Nachlass des Künstlers

Franz Reckert (1914-2004), geboren in Kassel, studierte an der Berliner HdK bei Benno Kurth Welthe und übersiedelte 1951 nach Hamburg. Er war Mitbegründer des „Witthüs“ auf Sylt und Hamburg. Sein Schwerpunkt war die Malerei und Zeichnung, innerhalb derer er kraftvolle und zugleich poetische Bildlösungen hervorbrachte, die ihm Erfolg und Anerkennung brachten. 1992 erhielt er den Arnold-Fiedler-Preis.

 

Mindestgebot: