Fritz Weigle, o.T., 1962, Radierung auf Papier, 36 x 27 cm, gerahmt, signiert und datiert unten rechts. Aus der Sammlung Herbert Wilmsmeyer

Fritz Weigle/ alias F.W. Bernstein (1938-2018) wurde in Göppingen geboren und studierte von 1957-58 an der Stuttgarter Kunstakademie. Dort lernte er Robert Gernhardt kennen. 1958 wechselte er zusammen mit seinem Künstlerfreund an die Hochschule der Künste Berlin. 1960 kehrte Weigle nach Stuttgart zurück und absolvierte dort 1961 die Kunsterzieherprüfung. Im Winter des gleichen Jahres nahm er das Grafik-Studium in Berlin wieder auf und begann zeitgleich ein Germanistik-Studium an der Freien Universität Berlin. In den 1960er Jahren arbeitete er sowohl redaktionell als auch illustratorisch für diverse Verlage und Zeitschriften. Von 1984-1999 war er Professor für Karikatur und Bildgeschichte an der Hochschule der Künste Berlin. Als Lehrender war Weigle auch bei Seminaren der Kasseler Caricatura oder in der 1990 von ihm gegründeten „Zeichenschule an der Eider“ in Rendsburg tätig.

 

Mindestgebot: