Verein

Foto: Margot Schmidt

Künstlerhaus Sootbörn, Haupteingang;
Foto: Margot Schmidt

Forum für Künstlernachlässe (FKN)
(short-english version below)

Der gemeinnützige Verein Forum für Künstlernachlässe (FKN) wurde im August 2003 gegründet. Der Zweck des eingetragenen Vereins ist die Förderung von Kunst, die Pflege und Erhaltung von Kulturwerten und die Unterstützung von Künstlerinnen und Künstlern in Hamburg.

Wissenschaftler, Museumsleute, Künstler/innen, Sammler, Erben von Nachlässen und kunstinteressierte Menschen haben den Verein gegründet und laden alle ein, Mitglied zu werden. Das gemeinsame Ziel ist der Erhalt eines reichen, kulturellen Erbes.

Seit 2005 befindet sich der Vereinssitz im Künstlerhaus Sootbörn, Hamburg.

Eingangsbereich Forum für Künstlernachlässe; Foto: Margot Schmidt

Eingangsbereich Forum für Künstlernachlässe;
Foto: Margot Schmidt

Das Forum für Künstlernachlässe ist Gründungsmitglied im Bundesverband Künstlernachlässe (BKN) und hat für die erste Amtszeit den Vorsitz übernommen.
Zudem ist es Mitglied beim Deutschen Museumsbund und Kooperationspartner von DigiCult.

 

 

Forum for the Estates of Artists

A non-profit association is engaged in preserving the works of artists from in and around Hamburg. Time and again, the oeuvres of artists are torn apart and scattered to the winds before they are catalogued in their entirety, or works are stored under desolate circumstances. There is often a lack of facilities, expertise or funding. All of this impedes an academic assessment and the building of a complete stock of knowledge about our artists and their oeuvres. As museums are most of the time also unable to house entire estates of artists, this situation calls for an institution exclusively dedicated to preserving the works of artists.
You can help us with this task by becoming a member of our association or by your support through donations.