Pavel Richtr

  • Pavel Richtr

1942 in Slany/Tschechische Republik geboren

1963-65 Studium an der Akademie der bildenden Künste, Prag

1969 Emigration in die Bundesrepublik Deutschland

1984 Stipendium Atelierhaus Worpswede

1985 Erster Preis für Malerei in Cadiz/Spanien

ab 1990 tritt die „skripturale Zerschriftung“ allmählich an die Stelle der figurativen Malerei

1994 Lehrauftrag an der Universität Lüneburg, Fachbereich Kulturwissenschaften;
lebt und arbeitet in Hamburg und Prag; Dozent für freie Malerei; Teilnahme an internationalen Symposien und zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland

2011 Aufnahme eines Teil-Vorlasses mit Bildern