Irma Weiland

  • Irma Weiland

Arbeiten der Künstlerin im digitalen Bildarchiv

1908 in Hamburg geboren

1923 Besuch der Kunstgewerbeschule in Altona

ab 1924 Lehre zur Dekorateurin im Kaufhaus Winsen

bis 1933 Kulissenmalerin im Varieté Alcazar

1933-35 Studium an der Landeskunstschule Hamburg

1935 erste Ausstellung im Kunstverein Neue Rabenstraße

ab 1936 Privatschülerin bei Fritz Kronenberg

ab 1965 Leitung eines Aktzeichenkurses an der VHS Hamburg

1990 Arnold-Fiedler-Preis, Hamburg

2003 stirbt am 1. September in Hamburg