Hubert Behérycz

  • 2016-10-beherycz-hubert-1975-kuenstlernachlaesse-72dpi

Arbeiten des Künstlers im digitalen Bildarchiv

1916 in Bremen als Kind polnischer Einwanderer geboren. Nach der Schulzeit Ausbildung als bautechnischer Zeichner und Maurerlehre mit dem Ziel der Architektenausbildung

1940 Studium der Architektur an der Nordischen Kunsthochschule in Bremen

1941 Kriegsdienst an der ‚Ostfront‘ und anschließende fünfjährige Kriegsgefangenschaft

1950 Fortsetzung des Architekturstudiums an der Staatlichen Kunstschule, Bremen

1952 Beginn der Arbeit als freischaffender Architekt (BDA) in Bremen

1954 Beginn der Arbeit mit Holz- und Linolschnitten, später kommen Spachtel- und Lackbilder sowie Holz- und  Metallplastiken hinzu

1965 erste Beteiligungen an Ausstellungen mit Bildern und Skulpturen, u.a. im Rahmen der BBK, Bremen

1967 erste Einzelausstellung in der Galerie Widmann, Bremen, mit Plastiken und Grafik

1968 Ausstellung im Graphischen Kabinett, Bremen

1973 Ausstellung in der Stadtbibliothek Bremen

1976/78 Beteiligung an den Kunstmessen des BBK Bremen

1980 stirbt in Bremen