Heinrich Schilinzky

  • 2016-schilinzky-forum-kuenstlernachlaesse–web

1923 am 6. Oktober in Riga/Lettland geboren

1939 Vertreibung aus Lettland

1947 Studium der Malerei, Graphik und Kunstpädagogik in Hamburg

1955-1986 Lehrer und Fachseminarleiter für Kunsterziehung in Hamburg

ab 1986 freie Malerei und Bildhauerei; Ausstellung in den Hamburger Galerien Rose und Ruth Sachse

1995 Einzelausstellung in der Aula der Warschauer Universität

1998 Ausstellungen im Kunstverein Wesseling und in Asheville (North Carolina), USA

2009 stirbt am 21. September in Hamburg