Hans-Günther Baass

  • Hans-Günther-Baass

1909 am 22. März in Hamburg-Eppendorf geboren

1937 Malereistudium an der Landeskunstschule in Hamburg bei Julius Wohlers

1938 Abbruch des Studiums und Mitarbeit im Portraitatelier Wilhelm Mann

1939-40 Ausbildung und Mitarbeit in der Druckerei Jagdmann und Bohm

1946 Wiederaufnahme des Studiums an der Landeskunstschule bei Ivo Hauptmann

ab 1967 Ausstellungen in der Galerie „Café Latin“, Hamburg

ab 1968 Dachatelier am Jungfernstieg in Hamburg und jährliche Studienreisen nach Frankreich

1973 erste Ausstellung in Frankreich, Galerie Saint-Placide, Paris

1976-80 alljährliche Teilnahme am „Salon des Indépendants“ und ab 1976 auch im „Salon d’Automne“ in Paris

1991 stirbt am 12. Dezember in Hamburg