Hannes Schultze-Froitzheim

  • Hannes Schultze-Froitzheim

Arbeiten des Künstlers im digitalen Bildarchiv

1904 am 30. Juni in Wuppertal-Elberfeld geboren

1925-26 Schüler an der Kunstgewerbeschule Wuppertal-Elberfeld

1926-29 Studium an der Kunstakademie Düsseldorf

1929-32 Meisterschüler von Heinrich Nauen und Heinrich Campendonk

ab 1932 freischaffender Künstler in Düsseldorf

1933 Umzug nach Berlin

1939 Einberufung zum Wehrdienst

1942 Verluste der künstlerischen Arbeiten durch die Bombardierung Berlins

1942/43 Hospitant an der Akademie in Paris

seit 1955 als freischaffender Künstler in Kiel tätig

Mitgliedschaft in verschiedenen Künstlerverbänden und -gruppen

1969 Verleihung des Lindner-Preises durch die Gruppe „Ring Bildender Künstler“ (rbk) in Wuppertal; zahlreiche Ausstellungen in den Folgejahren

1995 stirbt am 10. Oktober in Kiel