Gustav Berthold Schröter

  • Gustav-Bertold Schröter

Arbeiten des Künstlers im digitalen Bildarchiv

1901 am 21. Juli in Hamburg geboren

1923-26 Besuch der Landeskunstschule Hamburg

1927 Studium an der Akademie für Bildende Kunst in Berlin bei Emil Orlik; experimentelle Arbeiten mit weißem Papier

1930 Lehrer an einem Gymnasium in Kiel

1943-45 Sanitätsdienst im Zweiten Weltkrieg und Kriegsgefangenschaft

1946 Rückkehr nach Deutschland

1947 lehrt bis zu seiner Pensionierung am Gymnasium Wilhelmsburg

1954/55 Aufenthalte in den Graphischen Versuchswerkstätten in Salzburg;

in den Folgejahren zahlreiche Reisen in Europa, nach Afrika und Japan

1983 Retrospektive im Landesmuseum Oldenburg

1992 stirbt in Hamburg