Alma del Banco

  • Alma del Banco

Arbeiten der Künstlerin im digitalen Bildarchiv

1863 in Hamburg geboren

1895-1905 Ausbildung an der Privaten Damen-Kunstschule bei Ernst Eitner, Arthur Illies und Valeska Röver

um 1908-10 Weiterbildung bei Fernand Leger, Andre Lohte und Jacques Simon in Paris

1919 Gründungsmitglied der „Hamburgischen Secession“

1922 Reise mit Gretchen Wohlwill nach Italien

1925-32 Studienreisen nach Italien, Sizilien, Jugoslawien, Spanien und Rumänien

1933 Ausschluss aus der Hamburgischen Künstlerschaft wegen ihrer jüdischen Wurzeln

1937 Beschlagnahmung von Werken aus der Hamburger Kunsthalle im Rahmen der NS-Ausstellungaktion „Entartete Kunst“

1943 beendet Alma del Banco nach Erhalt des Deportationsbescheides ihr Leben in Hamburg.