Alfred Jensen

  • 2017-jensen-alfred–nachlass-kuenstlernachlaesse

1897 am 15. August in Hamburg geboren

1912-16 Lehre als Maler und Lackierer, Staatliche Hauptgewerbeschule mit Meister-Abschluss, Besuch der Hamburger Kunstgewerbeschule

1916-19 Kriegsdienst u.a. als Kartograf in Rumänien, Mittel- und Südpalästina und Ägypten Kriegsgefangenschaft

1920-21 Beginn des Studiums an der Münchener Akademie der bildenden Künste

1927 eigener Malerbetrieb mit Gesellen und Lehrlingen

1929 Beginn der Tätigkeit als freischaffender Künstler in seinem Altonaer Atelier, Portraits zahlreicher Hamburger Persönlichkeiten

1940-42 Kriegseinsätze

1943 Heeresmaler im Hauptquartier vor Leningrad

1944 Mitglied des Kunstvereins Hamburg

ab 1945 Portraits, Zeichnungen, Gemälde, Radierungen und Lithografien

1953 Hafengemälde für die Stülcken-Werft in Hamburg

1960 gestorben am 4. Juli im Altonaer Atelier

2017 Übernahme eines Kernbestandes durch das Forum für Künstlernachlässe